FAQ

Informationen auf einem Blick

London-Edinburgh-London findet am 30. Juli 2017 statt.

  • Du brauchst Sich sich nicht zu qualifizieren, um an London Edinburgh London teilzunehmen.
  • Für Audax UK-Mitglieder beginnt die Anmeldefrist am 6. Januar 2017.
  • Für Teilnehmer mit garantierten Startplätzen beginnt die Anmeldefrist am 6. Januar 2017.
  • Für alle anderen Randonneure beginnt die Anmeldefrist am 20. Januar 2017.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 1500 Fahrer begrenzt.
  • Die Teilnahmegebühr beträgt 319 Pfund.
  • Der Stat wird am Sonntag, den 30. Juli 2017 zwischen 06.00 Uhr und 16.00 Uhr erfolgen.
  • Wir können nicht garantieren, dass Du Deine Wunsch-Startzeit auch wirklich bekommst. Aber wenn du mit einer Gruppe von Freunden starten willst, werdet Ihr zur gleichen Zeit starten können.
  • Sie müssen sich am Samstag den 29. Juli 2017 am Start registrieren. Genauere Informationen erhalten Sie mit Ihrer Anmeldung.

Anmeldung

Kann jeder teilnehmen?

Fast jeder. Um teilzunehmen müssen Sie am 30. Juli 2017 18 Jahre oder älter sein. Anmeldungen von Personen, die zu diesem Stichtag jünger sind, können leider nicht berücksichtigt werden. Es werden keine Ausnahmen gemacht.

Muss ich mich qualifizieren um teilzunehmen?

Nein, Du brauchst dich nicht für London Edinburgh London qualifizieren. Aber Du wirst das Brevet viel besser genießen können, wenn du dich gut vorbereitest.

Wie melde ich mich an?

Du kannst dich für London Edinburgh London nur über diese Webseite anmelden.

  • Für bestehende Audax UK-Mitglieder beginnt die Anmeldefrist am 6. Januar 2017.
  • Für Teilnehmer mit garantierten Startplätzen beginnt die Anmeldefrist am 6. Januar 2017.
  • Für alle anderen Randonneure beginnt die Anmeldefrist am 20. Januar 2017.

Du kannst dich in unsere Mailingliste eintragen. Dann bekommst du eine Nachricht, sobald die Anmeldung möglich ist.

Wie viel kostet die Anmeldegebühr?

Die Teilnahmegebühr beträgt 319 Pfund.

Können Sie mir helfen ein Visum zu erhalten?

Wenn Du für einen Visa-Antrag von uns eine Bescheingung brauchst. Kontaktiere Sie uns bitte so schnell wie möglich unter Central LEL Team.

Wird es ein offizielles Trikot geben?

Ja. Sie haben bei der Anmeldung die Möglichkeit ein offizielles Trikot zu erwerben.

Kann ich meine Anmeldung stornieren?

Ja, aber sie werden keine Rückerstattung erhalten. Jedoch werden wir eine Warteliste einrichten für Teilnehmer, die ihren Platz verkaufen möchten. Sobald London-Edinburgh-London ausverkauft ist, werden wir eine Warteliste einrichten für diejenigen, die teilnehmen möchten und keinen Platz erhalten haben. Wir werden Ihren Platz in ihrem Namen verkaufen gegen eine Verwaltungsgebühr von 50 £. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie mit diesen Bedingungen einverstanden sind, bevor Sie sich anmelden.

Die Wartelisten werden am 31 Mai 2017 geschlossen.

Registrierung

Ich bin angemeldet! Muss ich mich registrieren?

  • Ja. Sie müssen sich am Samstag den 29. Juli 2017, zwischen 09.00 und 17.00 registrieren. Die Registrierung erfolgt am Startplatz.
  • Der Standort der Registrierung sowie der Startplatz werden in Kürze bekannt gegeben.
  • Bei der Registrierung müssen Sie ein Ausweisdokument wie z.B. Führerschein oder Reisepass vorlegen können.
  • Wenn Sie sich anmelden, werden wir Sie darum bitten sich einen Zeitpunkt für die Registrierung auszusuchen. So können wir auch die Anmeldung besser planen und lange Warteschlangen vermeiden. Bitte versuchen Sie sich an diese Zeit zu halten.

Kann ich den Zeitpunkt meiner Registrierung nachträglich noch ändern?

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie etwas zu früh oder spät bei der Registrierung ankommen, oder wenn Sie sich zu einem anderen Zeitpunkt registrieren müssen. Kommen Sie einfach vorbei und wir registrieren Sie so schnell wie möglich.

Der Start

Wo und wann ist der Start von London-Edinburgh-London?

London-Edinburgh-London startet am 30. Juli 2017.

  • Die Fahrer starten zwischen 06.00 und 16.00 in kleinen Gruppen, wir werden ihnen nach der Anmeldung Ihre Startzeit mitteilen. Sie werden sich nach der Anmeldung eine Startzeit aussuchen können, wir können jedoch nicht garantieren, dass Sie zu Ihrer bevorzugten Zeit auch starten können.

Kann ich zur selben Zeit wie meine Freunde starten?

Ja, das können Sie. So wird’s gemacht:

  • Legen Sie einen Teamnamen für sich und Ihre Freunde fest. Wir werden diesen Namen nur als Identifizierung für die Teilnehmer verwenden, die zusammen starten wollen.
  • Wenn Sie sich anmelden, werden wir Sie fragen, ob Sie einen Teamnamen verwenden möchten.
  • Wenn wir die Startzeiten vergeben, werden wir dafür sorgen, dass die Teilnehmer im gleichen Team auch zur gleichen Zeit starten können.

Wird es wieder einen Prolog in der Londoner Innenstadt geben?

Leider nicht. Wir mussten unsere Pläne ändern, weil in der Innenstadt am gleichen Tag andere Events stattfinden. Sorry!

Wie komme ich zum Start?

Der Startpunkt für London-Edinburgh-London 2017 wird bald angekündigt.

Wir es wieder eine London-Rundfahrt geben?

Leider nicht. Wir mussten unsere Pläne kündigen, weil andere Events in Zentrallondon am gleiche Tag stattfinden. Sorry!

Sind irgendwelche Campingplätze am Startpunkt?

Ja. Neben dem Startpunkt befindet sich Debden House, ein großer Campingplatz.

Entlang der Route

Holen Sie mich ab, wenn ich eine Panne habe?

Nicht unbedingt. Obwohl Motorradpatrouillen einen Teil der Strecke kontrollieren, werden sie keine Fahrer transportieren können. Wir haben nur begrenzte Möglichkeiten gestrandete Fahrer aus abgelegenen Gebieten zu bergen. Letztlich sind Sie selbst dafür verantwortlich zur nächsten Kontrollstelle zu gelangen. Dort werden wir Ihnen entweder dabei helfen Ihr Fahrrad zu reparieren oder wir helfen Ihnen zurück an den Startpunkt zu gelangen.

Sorgen Sie bitte dafür, dass Sie noch einen Plan B haben, wenn etwas schief laufen sollte. Dieser könnte beinhalten:

  • Mit Freunden fahren.
  • Kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihren Versicherungsschutz. Prüfen Sie bitte auch Ihren Pannenschutzbrief – Sie könnten bereits ausreichend versichert sein.
  • Halten Sie die Daten von Freunden oder Familien, die Sie abholen könnten, stets griffbereit.

Bitte seien Sie sich darüber im Klaren, dass es in einigen Teilen Schottlands bzw. Nordenglands, möglich ist, dass Sie keinen Handyempfang haben. Wir werden diese Abschnitte besonders sorgfältig kontrollieren und wird werden immer gestrandeten Fahrern helfen, die nicht in der Lage sind, Hilfe anzufordern.
Wenn Sie aufgrund von Verletzung oder Krankheit in Not sind, rufen Sie bitte unter 999 den Notruf an.

Kann ich ein Begleitfahrzeug mitbringen?

London-Edinburgh-London ist ein vollständig unterstütztes Event. Essen, Trinken und Betten sind alle im Preis enthalten. Motorradpatrouillen werden die gesamte Strecken kontrollieren. Das heißt, dass sogar unerfahrene Fahrer in der Lage sein sollten London-Edinburgh-London ohne Unterstützung fahren zu können.

Begleitfahrzeuge können für Fahrer gefährlich werden. Sie können gefährlich sein, wenn Sie in engen Straßen geparkt sind oder wenn sie entlang der Route fahren. Bitte ziehen Sie in Erwägung die bereitgestellten Einrichtungen zu nutzen und fahren Sie London-Edinburgh-London lieber ohne Begleitfahrzeug.

Alle Begleitfahrzeuge und Helfer, müssen bei uns, mit Angabe der unterstützten Fahrer, registriert werden. Ein Begleitfahrzeug und die Helfer können mehr als einen Fahrer unterstützen. London-Edinburgh-London 2017 wird größtenteils Schulen als Kontrollstellen nutzen. Viele Schulen haben uns darum gebeten, dass jeder der an dem Event teilnimmt, auch bei uns registriert ist.

Die Registrierung kostet 100 £ pro Fahrzeug und beinhaltet:

  • Zugewiesene, kostenlose Parkplätzen an folgenden Kontrollstellen.
    • St Ives, Spalding, Louth, Pocklington, Thirsk, Barnard Castle, Brampton, Moffat und Edinburgh
    • Nutzung von Toiletten und Duschen an diesen Kontrollstellen.
    • Catering an Kontrollstellen
  • Diese Einrichtungen werden an den oben angegebenen Kontrollstellen verfügbar sein. Sie werden NICHT verfügbar sein am:
    • Start oder Ziel
    • Eskdalemuir
    • Innerleithen/Traquair
    • Great Easton
    • An diesen Kontrollstellen sind keine Begleitfahrzeuge erlaubt.

Der Zugang zu den Kontrollstellen, den dazugehörigen Parkplätzen ist nur registrierten Begleitfahrzeugen und den Helfern erlaubt.

Alle registrierten Begleitfahrzeuge und Helfer erhalten einen Ausweis bzw. Kennzeichnung, der Sie als registrierter Helfer ausweist. Helfer müssen innerhalb der Kontrollstellen jederzeit Ihren Ausweis tragen. Die Kennzeichnung als Begleitfahrzeug muss deutlich sichtbar an der Frontscheibe des Fahrzeugs angebracht sein.

Viele der Straßen auf der Route von London-Edinburgh-London sind eng. Ein am Streckenrand geparktes Begleitfahrzeug könnte gefährlich für Fahrer sein. Um das zu verhindern, dürfen registrierte Begleitfahrzeuge nicht auf der Route fahren oder parken, es sei denn, sie müssen einen gestrandeten Fahrer einsammeln. Jedes Begleitfahrzeug welches gesehen wird, wie es entlang der Route parkt, wird zu der Disqualifikation der unterstützen Fahrer führen.

Zusätzlich wird jeder Fahrer, der gesehen wird, wie er Unterstützung von, nicht registrierten, Fahrzeugen entlang der Route erhält, disqualifiziert.

Sie dürfen ein registriertes Begleitfahrzeug überall, nur nicht auf der vorgesehenen Route parken. Wenn Sie z.B. 5 Meter von der Route entfernt in einer Seitenstraße parken wollen, dann ist das in Ordnung. Sie können auch in entsprechend ausgewiesenen Parkplätzen entlang der Route parken.

Kurz vor dem Event, werden wir eine empfohlene Route für Begleitfahrzeuge veröffentlichen, damit Sie diese sicher von Kontrollstelle zu Kontrollstelle kommen ohne die offizielle Route der Fahrer nutzen zu müssen. Unsere vorgeschlagene Route für registrierte Begleitfahrzeuge werden diese schneller und einfacher ans Ziel bringen – das bedeutet weniger Verkehr und mehr Sicherheit für die Radfahrer!

Kann man meinen Fortschritt online verfolgen?

Ja. Wir werden auf unserer Webseite die Zeiten der Fahrer an den Kontrollstellen veröffentlichen.

Hinweis für die Fahrer: In unserer Datenschutzrichtlinie können Sie nachlesen, wie wir Ihre persönlichen Informationen nutzen.

Kontrollstellen

Ist alles bereits im Preis enthalten?

Beinahe alles. Sämtliches Essen und Trinken an Kontrollstellen ist gratis, genauso wie Duschen und Schlafplätze. Sie erhalten auch Gratis-Handtücher, Decken und Ohrstöpsel. Alle von uns durchgeführten Fahrradreparaturen sind kostenlos, für Ersatzteile müssen Sie jedoch bezahlen.

Einige Kontrollstellen verkaufen eventuell einige Extras wie z.B. Zahnpasta oder Energy-Gels. Wir werden es deutlich ausweisen, wenn etwas zum Verkauf oder kostenlos ist.

Über welche Ausstattung/Einrichtungen verfügen die Kontrollstellen?

Die meisten Kontrollstellen bieten dieselbe Ausstattung:

  • Eine Auswahl an warmen Essen, inklusive vegetarischen und veganen Gerichten
  • Heiße und kalte Getränke
  • Duschen und Handtücher
  • Betten und Decken
  • Fahrradreparatur
  • Eingeschränkte Erste-Hilfe-Ausrüstung

Nicht alle Kontrollstellen verfügen über diese Ausstattung. Diese Kontrollstellen verfügen nicht über alle Einrichtungen.

  • Die Kontrollstellen in Innerleithen/Traquair, Eskdalemuir und Great Easton verfügen über keine Betten oder Duschen.

Könnt ihr meine Sachen zu Kontrollpunkten bringen, und sie dann wieder zurück nach London transportieren?

Ja, das können wir! Nach deiner Registrierung kannst du auf unserer Webseite zwei Kontrollpunkte auswählen, zu denen wir deine Sachen bringen. Wenn du dich am Tag vor dem Start anmeldest, werden wir dir zwei Turnbeutel geben, in die du bis zu 5 kg an Ausrüstung einpacken kannst. (Bitte keine frischen Nahrungsmittel, Flüssigkeiten oder Glas-Behälter!) Wir werden die Beutel zu deinen gewünschten Kontrollpunkten transportieren und sie zurück nach London bringen, wenn der Kontrollpunkt schließt.

Du kannst die Beutel an die Kontrollpunkte in Louth, Pocklington, Thirsk, Barnard Castle, Brampton, Moffat und Edinburgh senden.

Ein Hinweis für schnelle Fahrer, die früh wieder in London sein wollen: Die südlichsten Kontrollpunkte werden das bei ihnen deponierte Gepäck erst am Donnerstagabend wieder nach London zurücksenden.

Kann ich mein Telefon an den Kontrollstellen aufladen?

Möglicherweise, aber verlassen Sie sich nicht darauf.

Verfügen die Kontrollstellen über W-LAN?

Möglicherweise, aber verlassen Sie sich nicht darauf.

Was passiert, wenn ich zu spät an einem der Kontrollpunkte ankomme?

Falls du unterwegs außerhalb deines persönlichen Zeitlimits an einem Kontrollpunkt ankommst, aber denkst, dass du es rechtzeitig zurück nach London schaffst, dann fahr bitte weiter! Wir werden keinen Radler disqualifizieren, der noch eine realistische Chance hat, rechtzeitig ins Ziel zu kommen.

Ganz langsame Fahrer am Ende des Feldes können allerdings in der zweiten Hälfte des Brevets ein Problem bekommen: Denn es liegt im Ermessensspielraum der lokalen Organisatoren, wie lange eine Kontrollstellen geöffnet bleibt, nachdem das offizielle Zeitlimit für den letzten Fahrer, der Richtung London unterwegs ist, abgelaufen ist. Wenn du in Richtung Süden außerhalb des Zeitlimits an einem Kontrollpunkt ankommst, der bereits komplett geschlossen ist, dann können wir deine Fahrt leider nicht mehr validieren.

In Richtung Norden werden die Kontrollstellen bis einschließlich Brampton solange geöffnet bleiben, bis sie von allen Radlern in beide Richtungen passiert worden sind. Das bedeutet, dass du dir keine Sorgen machen musst, vor verschlossener Tür zu stehen, falls du in einer frühen Phase des Brevets ein vorübergehendes Zeitdefizit hast.